+49 (0)5252 9650-0    |    info@missionshausneuenbeken.de

Besuchen Sie uns auf Facebook

Gebetsanliegen???

„Bleibet hier und wachet mit mir – wachet und betet, wachet und betet“ (Lied aus Taizé)

In dieser für uns alle herausfordernden Zeit kommen so manche von uns an ihre Grenzen: körperlich, geistig und geistlich, psychisch, emotional, in Beziehungen,… Andererseits kommen wir uns – trotz „social distancing“ – ganz anders nah: durch ein längeres Telefonat, in Gedanken an andere, im Schreiben eines. Briefe, im Gebet für andere. Und in der Zeit, die wir für uns selbst haben, kommen wir uns als Person noch einmal ganz anders nahe und begegnen uns mit unseren eigenen Gedanken, Werten, Bedürfnissen, Ängsten, Wünschen… Und vielleicht begegnen wir ja auch in den Momenten Gott, unseren Fragen an ihn, unseren Bitten,… Und vielleicht tut es gut, sich dann in der Gemeinschaft von Betenden zu wissen, die mit uns unsere Gedanken und Bitten vor Gott tragen und in seine Hände legen.

Wenn wir Sie in dieser Zeit in einem besonderen Anliegen durch unser Gebet unterstützen können, lassen Sie es uns gerne wissen. Unter der e-mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen uns Ihre Bitten und Anliegen, die wir als Fürbitten in unsere täglichen Gebetszeiten mit hineinnehmen

Darüber hinaus schreibt und sammelt Sr. Martino Machowiak in dieser Zeit Texte, die ermutigend sein wollen und hier nachzulesen sind: https://www.trauerbegleitung-srmartino.de/index.php/about/corona-zeit.

Mit dem fortwährenden Wunsch, dass Sie gesund und gesegnete bleiben mögen, grüßen Sie die Missionsschwestern vom Kostbaren Blut aus dem Missionshaus in Neuenbeken.

Drucken E-Mail

Osterlicht 2020

Osterlicht
Leider können wir in diesem Jahr die Osterliturgie nicht öffentlich feiern, wie wir es sonst gewohnt sind und mit vielen Mitchristen tun. Aber wir dürfen dazu beitragen, dass das Osterlicht an jene im Ort verteilt wird, die es haben möchten. Und das tun wir sehr, sehr gerne und fühlen uns auf diese Weise im Licht der Hoffnung und des Ostermorgens verbunden!

Zum Bild: "Ostern im Weckglas" erreichte uns ein Text mit meditativen Gedanken dazu, den wir sehr gerne veröffentlichen. Danke an Helga Füller!

Weckglas zu Ostern

Soll es mich wecken? Mein erster Gedanke. Doch womit, und wie soll es das tun?

Es könnte ein Weckglas sein, das ähnlich einem Stundenglas aufmerksam machen soll auf die Stunde, die kommt! Auf eine Stunde, die Zuversicht bedeutet in den stürmischen Zeiten, die derzeit sind.

Es bedeutet genauer hinzuschauen, aufmerksam und wachsam zu sein gegenüber seinem Nächsten. Vielleicht das Weckglas als Lupe zu sehen, indem das Licht der Dunkelheit die Schatten nimmt. Um genauer hinzusehen, Wärme, Freude, Hoffnung und Zuversicht auszustrahlen, wo sie benötigt wird. Fastenzeit: eine besondere Zeit, um sich wecken zu lassen. Eine Zeit, in der wir uns an die Dunkelheit erinnern und dem Licht im Weckglas unseres eigenen Lebens Raum geben können. Ihn, Jesus Christus selbst in uns wirken und leuchten lassen. Möge dieses Weckglas die Herzen berühren und für alle Menschen Hoffnung und Segen sein.

Lasst das Weckglas Herzen zum leuchten bringen und ein Segen sein für alle, die es entzünden. Lassen Sie sich wecken mit unserem Weckglas zu Ostern!
Helga Füller

Drucken E-Mail

Kontakt zu uns

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info(at)missionshausneuenbeken.de
oder rufen Sie uns an unter 05252 9650-0

Vielen Dank!


Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
CPS = Congregatio Pretioso Sanguine

Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn

Tel:  05252/9650-0
Fax:  05252/9650-600

Impressum

Herausgeber:

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
CPS = Congregatio Pretiosio Sanguine

Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn

Tel:  05252/9650-0
Fax:  05252/9650-600

Impressum vollständig ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.